Was versteht man unter einer Primärdeckung?

Gerade bei Cyber-Versicherungen können Überschneidungen zu anderen Versicherungsbereichen entstehen. Unter anderem kann dies beispielsweise bei einer Elektronikversicherung, einer Geschäftsinhaltsversicherung oder auch bei einer Betriebshaftpflichtversicherung sein.

Im Schadenfall ist es deshalb wichtig, dass die jeweiligen beteiligten Versicherungsgesellschaften die Zuständigkeiten nicht leichtfertig weitergeben und damit eine schnelle und professionelle Schadenbearbeitung verhindern (Subsidiaritätsprinzip).

Bei der Primärdeckung im Rahmen des Sonderkonzepts von KuV24-Datenrisiken erfolgt unabhängig ob weitere Versicherungsverträge bestehen sofort die Schadenbearbeitung.  Ist ein Versicherungsfall oder ein Schaden auch unter einem anderen Versicherungsvertrag (teilweise) versichert, so geht die Cyber-Versicherung dann als vorrangige Versicherung vor.

Zurück zu FAQ - Häufige Fragen