Cyber Betriebsunterbrechnung bei Cloud-Ausfall

Die Cyber-Betriebsunterbrechung bietet Schutz und die entsprechenden Erstattung von Kosten infolge einer Unterbrechung des laufenden Geschäftsbetriebs durch den Ausfall von IT-Systemen durch einen Cybervorfall.

Zahlen Sie Nutzungsentgelte an einen dritten Dienstleister (z.B. externes Rechenzentrum oder Cloud-Anbieter), so kann gegen einen Beitragszuschlag auch dieser Unterbrechungsschaden mitversichert werden.

Die Versicherungsgesellschaft  versteht dabei unter einem Ertragsausfallschaden die fortlaufenden Kosten und der Betriebsgewinn, soweit Sie diese fortlaufenden Kosten und den Betriebsgewinn ausschließlich infolge und während der Betriebsunterbrechung nicht erwirtschaften können.

Je nach Umsatzhöhe beträgt die Entschädigungsgrenze für den beitragsfrei mitversicherten Zusatzbaustein € 50.000 bis zum einem Jahresnettoumsatz von € 1 Mio. bzw. € 100.000 bis zum einem Jahresnettoumsatz von € 10 Mio.

Zusätzlich kann diese Entschädigungsgrenzen für den Bereich Cyber-Betriebsunterbrechung durch Cloud-Ausfall auf die gewählte Versicherungssumme gegen einen Beitragszuschlag von 20 % erhöht werden.

 

Zum Cyber Online-Rechner